Harmonikafreunde-Murr

"Wo entspringt die Murr?"


Die Antwort auf diese Frage gaben die
Harmonikafreunde Murr den Kindern,
die uns beim Sommerferienprogramm
begleiteten. Mit einem Bus voller Murrer
Kinder fuhr man los, nach
Vorderwestermurr, um dort den
Murrursprung zu erkunden. Dort
angekommen erfuhren wir viele Dinge,
z.B. dass vor 8000 Jahren ein römischer Rastplatz an der Murrquelle war, oder
dass die Murr aus sieben Quellen gespeist Quellen gespeist wird und nach einer
Wegstrecke von ca. 54,5km in Murr in den Neckar mündet. Danach ging die Fahrt
weiter zum Marhördter Sägemühlenmuseum, wo wir bereits von Herrn Brucklacher,
einem ehemaligen Lehrer der Gemeinde Oberrot, erwartet wurden. Er hat uns
durch das bis vor einigen Jahren noch bewohnte Mühlenmuseum geführt.
Er erzählte uns viele interessante Geschichten über das Leben der Waldbauern,
über die Verwendung des gefällten Holzes, den Köhlern und Flößern und über
das Leben in der Sägemühle. Nach einem Zwischenstopp auf einem Spielplatz
im Mainhardter Wald brachte uns der Bus wieder ans Ende des Flusse, nämlich
nach murr zurück, wo wir mit vielen neuen Eindrücken, rechtzeitig zum
Abendessen wieder eintrafen.