Harmonikafreunde-Murr

Herbstkonzert 2006


Mit einem unterhaltsamen,
musikalischen Abend begeisterten
die Harmonikafreunde Murr in
der voll besetzten, herbstlich
geschmückten Murrer
Gemeindehalle ihr Publikum.
„Akkordeon Live“ war das Motto
des Abends das die 4 Orchester
sowie das Keyboard-Duo Nicole
Knapp und Patrick Rietl und das
Akkordeon-Duo Brigitte Heidler
und Nicole Becker gewählt haben.
Die Moderation an diesem Abend
hatten Nicole Becker und Lena Nantt,
die charmant durch das Programm
führten.

Eröffnet wurde der festliche
Konzertabend von der Schülergruppe
mit seinem Dirigenten Frank Eisele. 
Hoch konzentriert und mit Bravour
meisterten die Jüngsten des Vereins
ihren Auftritt. Mit Moviehits, einem
Medley mit dem bekannten Stücken
„Pippi Langstrumpf“, „Eine Insel
mit zwei Bergen“ und „Wer hat an
der Uhr gedreht, dem „Cassatschok“
und dem „Gässlesrag“ bezauberten
sie das Publikum.  Mit viel Applaus
wurden sie für ihren Auftritt belohnt.
Nun folgte das Keyboard-Duo Nicole
Knapp und Patrick Rietl. „Memory“,
gefühlvoll auf den Keyboards
vorgetragen, war von den Beiden
zu hören.

Danach, aus dem Verein nicht
mehr wegzudenken und bis über
die Kreisgrenzen hinaus bekannt,
die Knöpflesdrucker unter der
Leitung von Hans Kling.
Traditionelle Akkordeonmusik
ist von ihnen auf  ihrem
Knopfinstrumenten zu hören.
Mit „Second Walz“, „Memories
of Schittenhelm“, „Moulin Rouge“
und „O sole mio“ versetzten sie die
Gemeindehalle in beste Stimmung.
Ohne Zugabe kamen die Musiker
nicht von der Bühne.

Anschließend die Ehrungen.
6 Vereinsmitglieder wurden in
diesem Jahr von Thomas Blank
und Armin Krauß geehrt, wobei
die Ehrung von Mirko Schmid,
Dirigent des Jugendorchesters,
durch den Deutschen
Harmonikaverband für 25-jährige
aktive Mitgliedschaft besonders
hervorzuheben ist. Geehrt wurden
für 25-jährige Mitgliedschaft
Franz Schmid, Mirko Schmid,
Gunter Hekel und Klaus Stegmaier
und für 30-jährige Mitgliedschaft
Gunter Eberhardt  und Siegfried
Bock. Dann noch eine besondere
Auszeichnung. Peter Traa, Dirigent
des 1. Orchesters, wurde für 10 Jahre
erfolgreiche Dirigententätigkeit vom
Verein geehrt und erhielt vom
Deutschen Harmonikaverband dafür
die silberne Dirigentennadel.

Das Jugendorchester unter der
Leitung von Mirko Schmid
eröffneten den zweiten Teil der
Veranstaltung. Eindrucksvoll
präsentierten sie „Happy Heart“,
„Lambada“ und „A new morning“.
Nach der vom Publikum geforderten
Zugabe verabschiedete sich das
Jugendorchester von der Bühne.
 

 

Der Auftritt des 1. Orchesters
unter der Leitung von Peter Traa
war dann der Höhepunkt des Abends.
Mit „Since you’ve been gone“ ein
Stück zum Zurücklehnen und
Genießen begann das 1. Orchester
seinen Auftitt. Danach folgte der
„Kaiserwalzer“, bei dem die
Instrumente ein fantastisches
Klangbild entstehen ließen.

Dann Brigitte Heidler und Nicole Becker. Das Akkordoen-Duo begeisterten
die Zuhörer mit „Flair de Tessin“ und „Boogie-Woogie Girl“. Mit
„Bohemian Rhapsody“ und „Rosanna“  und dem als Zugabe gespielten
„Music“ endete der glanzvolle Auftritt des 1. Orchester und damit auch
ein wunderschöner und erfolgreicher Konzertabend, bei dem alle Orchester 
dem Publikum „Musik mit Herz“ präsentierten und dafür von diesem mit
viel Beifall belohnt wurden. Doch ganz vorbei war es dann doch noch nicht.

Das 1. Orchester hatte
noch eine Überraschung
für seinen Dirigenten Peter
Traa, der an diesem Abend
sein 10-jähriges
Dirigentenjubiläum feiern
konnte, vorbereitet. Das
1. Orchester bedankte sich
mit den Klängen von “My Way“
das einige Spieler auf ihren
Instrumenten spielten und die
anderen einen
selbstgeschriebenen, auf 
Peter Traa zugeschnittenen
Text dazu sangen und einer
riesigen Jubiläumstorte für seine
engagierte Dirigentenarbeit bei ihm.