Harmonikafreunde-Murr

Akkordeon meets Rock
– Projektorchster begeistert mit ungewöhlicher Akkordeonmusik - Publikum feiert die Musiker beim Abschlusskonzert in der Gemeindehalle Murr-


In der Gemeindehalle Murr fand am vergangenen Wochenende
das Abschlusskonzert Akkordeon meets Rock mit
32 Akkordeonisten aus verschiedenen Vereinen mit Band, unter
der Leitung von Brigitte Heidler, statt.

Akkordeon meets Rock, eine ungewöhnliche Konzertreihe war
vor 3 Wochen in Hessigheim gestartet. Das 2. Konzert fand vor
einer Woche in Bietigheim statt und nun das Abschlusskonzert
in der Gemeindehalle Murr. Rund 12oo Besucher waren bei
diesen 3 Konzerten insgesamt mit dabei und ließen sich von
den rockigen, teilweise auch poppigen  Klängen von Anfang
bis zum Schluss mitreißen.

32 Akkordeonspieler aus dem Vereinen Bietigheim, Kornwestheim,
Murr, Winzerhausen, Hessigheim und Ingersheim haben sich in
den vergangenen 1 ½ Jahren regelmäßig zum Proben getroffen.
Ihr Ziel war es, das Akkordeon einmal anders zu präsentieren.
Um dem Ganzen den richtigen Sound zu geben, kamen zu den
Akkordeonisten noch 2 Gitarristen, 1 Saxophonistin,
2 Keyboardspieler, 1 Schlagzeuger und eine Sängerin dazu.
Der Aufwand hat sich gelohnt. Auch in der Gemeindehalle
Murr ging, wie an den beiden Konzerten davor, die Post ab.

Mit „I’m walking“, nur von der Band gespielt, beginnt das
Rockkonzert. Dann betritt die Dirigentin Brigitte Heidler die
Bühne. Ein kurzer Blick zu allen Musikern und dann ist von
allen gemeinsam „The Final Countdoun“ zu hören. Bereits
nach den ersten Klängen  klatschen oder tanzen die
Besucher mit. Das Orchester legt dann mächtig nach.
„Music“, „Take five“, „Schickeria“, „Skandal im
Sperrbezirk“,“Jump“, Blues Brothers“  oder „Rosanna“
aber auch Partyhits wie „Les Humphries“ oder
„I will survive“ folgen. 2 ½ Stunden dauert das Rockkonzert
mit Show insgesamt und der Applaus nahm kein Ende. Die
Begeisterung über ihr Projekt kann man von den Musikern
nicht nur hören, sondern diesen auch ansehen. Gemeinsam
mit der quirligen Dirigentin Brigitte Heidler haben sie ihr
Ziel erreicht, das Akkordeon aus dem weit verbreiteten
Image herauszuholen und zu zeigen, dass man auch mit
diesem Instrumt tolle Musik spielen und das Publikum
begeistern kann. Für alle Musiker werden diese 3 Konzerte
unvergessliche Erlebnisse bleiben.

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch nochmal ganz herzlich
bei unserenSponsoren und Helfern beim AMR-Konzert.

Bilder von den
Akkordeon meets Rock-Konzerten